blockhausferien-mit-hund.de

 

AUSFLUGSZIELE

BERGRUINE KÜRNBERG

Kürnberg

 

Oberhalb des Feriendorfes befindet sich auf dem 600 Meter hohen Kürnberg die Ruine Kürnberg. Steigt man die Wendeltreppe des Aussichtsturmes hinauf, so wird man mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Rings um die Ruine finden Sie einen Walderlebnispfad. Auf 28 Stationen wird Kindern und Erwachsenen der Lebensraum Wald auf sehr vielfältige Weise näher gebracht.

NATURBAD - STAMSRIED

Das Naturbad erreichen Sie in ca. 10 Minuten zu Fuß.

Der Eintritt ist für unsere Gäste kostenlos.

 

Naturbad

Das erste vollbiologische Naturbad Ostbayerns befindet sich in einem barocken Schlosspark.

Auf einer 1200 qm großen Badefläche finden Sie auch einen abgegrenzten Nichtschwimmerbereich.

Und für die ganz kleinen Badegäste steht ein Kinderbecken mit bis zu 30 cm Tiefe, sowie ein Spielplatz zur Verfügung.

Für Ihr leibliches Wohl sorgt das Personal des Kiosks auf der Sonnenterrasse.

Ihr Vierbeiner hat leider keinen Zutritt und muss im Blockhaus auf Sie warten.

SEHENSWERTES IN STAMSRIED

Spielplatz

Schauen Sie bitte auf unsere Seite mit dem Titel "Stamsried"

DIVERSE SEEN

Brückelsee

Unzählig viele Seen rund um Stamsried laden ein zum Plantschen, Schwimmen, Tauchen, Segeln, Windsurfen,......

Brückelsee, Murner See,....

WALDWIPFELWEG - SANKT ENGLMAR

Waldwipfelweg

Genießen Sie in bis zu 30 Meter Höhe die herrliche Aussicht über die Höhenzüge des Bayerischen Waldes, das Donautal und die Ebenen des Gäubodens.

2,5 Meter breiter Pfad aus heimischem Lärchenholz

Barrierefrei

Hunde willkommen

Der Waldwipfelweg hat noch mehr zu bieten: Naturerlebnispfad, Tiere, Pfad der optischen Phänomene, Höhle der Illusionen,....

NATIONALPARK BAYERISCHER WALD

Nationalpark

Er wurde am 7. Oktober 1970 als erster Nationalpark Deutschlands gegründet. Am 1. August 1997 wurde der Nationalpark um 11.000 Hektar Staatswald bis nach Bayerisch Eisenstein auf insgesamt 24.222 Hektar erweitert.

Staatsminister Dr. Hans Eisenmann hat mit seinem vielzitiertem Ausspruch: "Ein Urwald für unsere Kinder und Kindeskinder" dem Nationalpark die Leitidee "Natur Natur sein lassen" vorgegeben.

Seine Entscheidung, nach dem Gewittersturm im August 1983, die Windwurfflächen in der damaligen Reservatszone des Nationalparks nicht aufzuarbeiten, sondern der natürlichen Waldentwicklung zu überlassen, stellte noch in seiner Amtszeit die Weichen für die Naturwaldentwicklung im Nationalpark.

Wenn Sie den Nationalpark Bayerischer Wald besuchen und die weiten Wälder durchwandern, begegnet Ihnen die Natur in ihrer ursprünglichen, vom Menschen nahezu unberührten Form.

Bitte führen Sie aus Rücksichtnahme auf Tiere, Pflanzen und Menschen Ihren Hund stets an der Leine.

BAYERWALD - TIERPARK LOHBERG

Tierpark Lohberg

Mit dem Auto erreichen Sie in einer knappen Stunde den wunderschönen Tierpark Lohberg.

Hier begegnen Ihnen 400 Tiere des bayerisch-böhmischen Grenzgebietes in circa 100 Arten in natürlicher Umgebung.

Ganzjährig täglich geöffnet.

Ihren Hund dürfen Sie gerne mitbringen. Der Park berechnet allerdings 2,- Euro pro Hund. (Stand Ende Mai 2016)

TIERGARTEN STRAUBING 

Straubing

Der Tiergarten Straubing hat ganzjährig geöffnet.

Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgenommen werden.
Hundegassitüten erhalten Sie an der Kasse.

In einige Tierhäuser (Exotarium, Dannerhaus, Raubtierhaus) dürfen Hunde nicht mit hinein genommen werden.

WILDGARTEN FURTH IM WALD

Wildgarten

 

Unterwasser-Beobachtungs-Station, Insektenhaus, Biotop, Urzeithütte, Hängebrücke, Moorweg, Irrgarten,.....

Der Wildgarten ist ganzjährig täglich geöffnet.

Ihr Hund muss während Ihres Besuches an der Leine bleiben.